Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bargeldverlust-Kreditkartenverlust

Pass, Dollarscheine und Gürtel

Auswandern, © www.colourbox.com

Artikel

Ein Bereitschaftsdienst ist in dringenden Notfällen werktags außerhalb der Dienstzeiten bis 24:00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 8.00 bis 24.00 Uhr unter der Telefonnummer +84 903 407 033 für Sie erreichbar.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Bereitschaftsdienst keine Auskünfte in Visaangelegenheiten erteilen kann.

Was tun bei Bargeldverlust?

Wenn Ihnen Bargeld gestohlen wurde, Sie aber noch Ihre Kreditkarte bzw. EC-Karte (jeweils mit Pin) besitzen, können Sie in den meisten größeren Städten in Vietnam bzw. in touristisch erschlossenen Gebieten an Geldautomaten Bargeld in vietnamesischen Dong erhalten. Die Abhebung mit einer EC-Karte ist nur an Geldautomaten möglich, die das Maestro bzw. Circus-Logo tragen.

Alternativ können Sie sich durch in Deutschland lebende Verwandte oder Bekannte durch Nutzung der Dienste von WESTERN UNION schnell Geld nach Vietnam überweisen lassen. Die Deutsche Postbank oder die Deutsche Reisebank (meist in Bahnhöfen) arbeiten mit WESTERN UNION zusammen. Das Geld ist innerhalb weniger Stunden in Vietnam verfügbar und kann bei zahlreichen WESTERN UNION Filialen abgeholt werden.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Internet unter

www.westernunion.com

www.postbank.de

www.reisebank.de

Das Geld wird in Deutschland auf den Namen des Zahlungsempfängers eingezahlt. Wichtig ist die Angabe der Stadt, in der sich die WESTERN UNION Filiale befindet, an die das Geld überwiesen werden soll. Der Einzahler erhält eine Referenznummer, die er anschließend telefonisch an den Zahlungsempfänger weitergibt. Mit einem gültigen Ausweisdokument und der Referenznummer kann der Zahlungsempfänger dann das Geld bei jeder WESTERN UNION Filiale in der genannten Stadt abholen.

Auch eine Geldüberweisung über MONEYGRAM (www.moneygram.com) ist möglich. Diese funktioniert ähnlich wie der Geldtransfer über Western Union. Auch hier benötigen Sie zum Abholen einen Lichtbildausweis.

Was tun bei Kreditkartenverlust?

 Wenn Ihnen Ihre Kreditkarte abhandengekommen ist, sollten Sie diese sofort unter folgender Telefonnummer sperren lassen:

Zentraler Sperrnotruf:  +49-116 116 (aus dem Ausland gebührenpflichtig)

Bei vielen Banken ist auch eine Sperrung über Online-Banking möglich.

Was tun bei Passverlust?

Wenn Ihnen Ihr deutscher Reisepass abhandengekommen ist, kann Ihnen die Botschaft in Hanoi bzw. das Generalkonsulat in Ho-Chi-Minh-Stadt einen vorläufigen Reisepass oder einen Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland ausstellen.

Dazu werden folgende Unterlagen benötigt:

  • 2 Passfotos
  • Polizeiprotokoll über den Verlust: Der Verlust muss bei der nächstgelegenen Polizeistation angezeigt werden. Das Protokoll wird sowohl für die Ausstellung des neuen Ausweisdokuments als auch zur Vorlage bei den vietnamesischen Ausreisebehörden benötigt
  • Gebühren: Derzeit beträgt die Gebühr für den vorläufigen Reisepass 65,00 Euro bzw. 21,00 Euro für den Reiseausweis zur Rückkehr. Die Gebühren können zum jeweiligen Wechselkurs in bar nur in Vietnamesischen Dong oder in Euro mit einer Kreditkarte (nur Visa oder Mastercard) gezahlt werden
  • Identitätsnachweis: Es wird ein Lichtbildausweis benötigt, mit dem Sie eindeutig identifiziert werden können (z.B. Führerschein u.ä. oder Kopie Ihres abhandengekommenen Ausweisdokuments)

Bitte kommen Sie mit den o.g. Unterlagen am nächsten Werktag zur Botschaft bzw. zum Generalkonsulat. Sie benötigen dafür keinen Termin. Das neue Ausweisdokument kann Ihnen in der Regel am gleichen Tag ausgestellt werden. Es empfiehlt sich daher, möglichst am frühen Morgen (ab 08:00 Uhr) zu erscheinen, denn Sie müssen nach Erhalt des neuen Ausweisdokuments bei den zuständigen vietnamesischen Behörden einen Ersatz-Einreisevermerk einholen. Ohne diesen Vermerk können Sie nicht aus Vietnam ausreisen. Zum Verfahren erhalten Sie bei Antragstellung weitere Informationen.


 

 

Weitere Informationen

Für die im Ausland ansässigen Deutschen sind die Auslandsvertretungen in allen rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Hier informieren wir Sie über unsere wichtigsten Dienstleistungen sowie über das jeweilige Verfahren, geordnet nach Alphabet.

Konsularservice A-Z

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

nach oben