Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visum für die Aufnahme einer Beschäftigung als Au-pair

Foto eines lachenden Babys

Foto eines lachenden Babys, © www.colourbox.com

Artikel


Folgende Voraussetzungen müssen zwingend vorliegen:

- Anträge müssen vor Vollendung des 27. Lebensjahres gestellt werden

- Grundkenntnisse der deutschen Sprache

- mindestens ein minderjähriges Kind lebt in der Gastfamilie

- kein Verwandtschaftsverhältnis zwischen Au-pair und Gasteltern

- Deutsch ist die Familiensprache der Gastfamilie

Die nachfolgenden Unterlagen legen Sie bitte im Original mit zwei Kopien vor. Bitte fertigen Sie zwei komplette Sätze von Fotokopien der Antragsunterlagen. Die Originale erhalten Sie nach Bearbeitung Ihres Antrages zurück.

Bitte fertigen Sie von allen Dokumenten, die nicht bereits in deutscher Sprache vorhanden sind (außer englischsprachige Unterlagen), eine Übersetzung an.

Bitte sortieren Sie die Sätze in nachfolgender Reihenfolge:

  • Tabellarischer und lückenloser Lebenslauf
    Insbesondere mit Darstellung der bisherigen Ausbildung bzw. Berufstätigkeit
  • Motivationsschreiben
    Selbstverfasste, schriftliche Erklärung zur Motivation für den Au-pair-Aufenthalt
  • Au-pair Vertrag
    Vertrag in deutscher oder englischer Sprache.
    Mindestbedingungen des Vertrags für Au-pair Verhältnisse: genaue Bezeichnung der Vertragsparteien; Zahl und Alter der betreuenden Kinder; Beginn und Dauer des Vertrages; Allgemeine Pflichten der Gasteltern und des Au-pairs; Verpflichtung der Gasteltern, eine Krankenversicherung abzuschließen, die Krankheit, Schwangerschaft und Geburt sowie Unfälle umfasst; Vereinbarung über Taschengeld (mind. 260 Euro monatlich); Vereinbarung über die Arbeitszeit (max. 6 Stunden täglich und 30 Stunden wöchentlich); mind. 2 Werktage Erholungsurlaub pro Monat. Welche Regelungen es für die Aufnahme eines Au-pairs zu beachten gilt, finden Sie auf der Informationsseite der Bundesagentur für Arbeit    zusammengefasst.
  • Nachweise der Deutschkentnisse
    bei Antragstellung werden im Rahmen eines kurzen Gespräches die Deutschkenntnisse getestet

Wichtiger Hinweis: In Einzelfällen ist es möglich, dass wir von Ihnen weitere Unterlagen benötigen, um den Antrag abschließend entscheiden zu können.

Krankenversicherungsschutz für die Dauer des Visums ist erst vorzulegen, wenn das Visum ausgestellt werden kann. Der Antragsteller wird von der Visastelle telefonisch benachrichtigt.

Weitere Informationen

Hier können Sie sich in das Terminvergabesystem der Botschaft Hanoi eintragen zur Beantragung eines Visums, eines Passes oder wenn Sie eine beglaubigte Unterschrift für ein Sperrkonto benötigen. Eine Terminbuchung ist frühestens 12 Wochen im Voraus möglich.

Terminvergabe der Botschaft Hanoi

Hier können Sie sich in das Terminvergabesystem des Generalkonsulates Ho-Chi-Minh-Stadt eintragen zur Beantragung eines Visums, eines Passes / Personalausweises oder einer Beurkundung im Geburtenregister. Eine Terminbuchung ist frühestens 12 Wochen im Voraus möglich.

Terminvergabe des Generalkonsulates Ho-Chi-Minh-Stadt

Verwandte Inhalte

nach oben