Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Merkblatt für das APS-Standard-Verfahren für das weiterführende Studium in Deutschland

internationale Studierende sitzen in einer Vorlesung

internationale Studierende, © colourbox.de

Artikel

Das APS-Standard-Verfahren für das weiterführende Studium gilt für alle Studienbewerber*innen mit vietnamesischem Hochschulabschluss, die sich an einer deutschen Hochschule um eine Zulassung bewerben  und  in Deutschland weiterführend studieren wollen.

Die APS ist eine Einrichtung der Kulturabteilung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Hanoi. Die APS überprüft seit dem 01.01.2007 die Hochschulzugangsberechtigung und die akademischen Leistungsnachweise von Studienbewerber*innen mit vietnamesischen Zeugnissen, die ein Studium in Deutschland anstreben.

Das APS-Standard-Verfahren für das weiterführende Studium gilt für alle Studienbewerber*innen mit vietnamesischem Hochschulabschluss, die sich an einer deutschen Hochschule um eine Zulassung bewerben  und  in Deutschland weiterführend studieren wollen.

Nichtvietnamesische Zeugnisse und Leistungsnachweise: Die APS überprüft keine ausländischen Leistungsnachweise, die an einer nichtvietnamesischen Hochschule erworben wurden.

Studierende mit nichtvietnamesischen Abschlüssen und Leistungsnachweisen können sich ohne APS-Überprüfung direkt an einer deutschen Hochschule bewerben. Es liegt im Ermessen der Hochschule, ob eventuell noch andere in Vietnam erworbene akademische Leistungsnachweise und Zeugnisse (z.B. Bachelorzeugnis bei vorliegendem nicht vietnamesischem Master) durch die APS überprüft werden und die Studienbewerber*innen zum Interview bei der APS vorsprechen sollen.

Für Zeugnisse und Leistungsnachweise nichtvietnamesischer Hochschulen gelten die Bewertungsvorschläge für den Hochschulzugang des jeweiligen Landes, in dem die Studienleistungen erbracht wurden, oder nach dessen Regelungen sie erworben wurden.

Die Zulassungsbedingungen zu einem Studium in Deutschland wurden durch die Kultusministerkonferenz mit Wirkung zum 15.03.2009 neu gefasst. Voraussetzung für die Zulassung zu einem weiterführenden Studium ist nun der Abschluss eines mindestens 4-jährigen Studiengangs.

Das Prüfverfahren der APS umfasst

  1. die Überprüfung der eingereichten schriftlichen vietnamesischen Unterlagen der Bewerber*innen und
  2. ein ca. 15-minütiges Interview mit den Bewerber*innen.

Termine, Fristen und Bedingungen:

Die APS-Interviews finden zweimal pro Jahr im Mai und November in Hanoi und in Ho-Chi-Minh-Stadt statt. Die vietnamesischen Unterlagen für das Interview im November sind bis spätestens Ende August und für das Interview im Mai bis spätestens Ende Februar persönlich oder per Post bei der APS in Hanoi einzureichen.

Achtung: Aufgrund der verschärften Corona-Situation in Vietnam wurden Lockdowns in fast allen Provinzen verhängt. . Da diese Lockdowns zu erheblichen Einschränkungen führen, wurde die Bewerbungsfrist für die Prüfrunde November 2021 bis zum30.09.2021 verlängert.

Die Benachrichtigung über den Interviewtermin erfolgt per E-Mail. Terminverschiebungen werden nur bei nachweislich berechtigten Gründen akzeptiert. Bitte erscheinen Sie pünktlich zum Interviewtermin und bringen Sie Ihren Pass oder Ihren Personalausweis mit. Bei Verspätung oder Nichterscheinen wird das APS-Interview mit „nicht erfolgreich“ bewertet. Das APS-Interview wird wahlweise auf Deutsch oder auf Englisch geführt. Es besteht aus einem Vorbereitungsteil, bei dem Sie eine schriftliche Aufgabe zu einem in Ihrem Studienzeugnis genannten Fach zu lösen haben, und einem etwa 15-minütigen mündlichen Teil. Benutzt werden dürfen Taschenrechner, Lineal, Stift; Wörterbücher werden bereitgestellt. Nicht benutzt werden dürfen andere Hilfsmittel wie elektronische Wörterbücher etc.

Bei Nichtbestehen des APS-Interviews kann das Interview nach sechs Monaten wiederholt werden. Dafür müssen Sie einen neuen Antrag stellen und erneut die volle Gebühr entrichten. Jede*r Bewerber*in hat die Möglichkeit, das APS-Interview zweimal zu wiederholen.

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  1. 01 ausgefüllter Antrag (bitte auf der Webseite der Deutschen Botschaft Hanoi herunterladen) mit Lichtbild. Bitte füllen Sie den Antrag sorgfältig in deutscher oder englischer Sprache und geben Sie Ihren kompletten Namen wie im Personalausweis oder Reisepass aufgeführt an.
  2. Einzahlungsbeleg der APS-Gebühr.
  3. Vietnamesische Studiennachweise (amtlich beglaubigte Übersetzung auf Englisch, bei Germanisten aber  auf Deutsch):
  • Oberstufenabschlussurkunde: 02 amtlich beglaubigte Kopie und 01 amtlich beglaubigte Übersetzung.
  • Notenübersicht des Hochschulstudiums: 02 amtlich beglaubigte Kopien und 01 amtlich beglaubigte Übersetzung.
  • Hochschulabschlusszeugnis: 02 amtlich beglaubigte Kopien und 01 amtlich beglaubigte Übersetzung (im Falle eines vietnamesisch-englischen Zeugnisses werden nur 02 amtlich beglaubigte Kopien benötigt)

4. (Optional): 01 amtlich beglaubigte Kopie eines Sprachnachweis für Englisch und/oder Deutsch.

5. 01 Lebenslauf/CV + 01  Auflistung belegter Kurse in den letzten zwei Semestern (Im Fall eines Notenzeugnisses mit zeitlicher Reihenfolge wird diese Auflistung nicht mehr benötigt. Die Auflistung muss nicht durch die Hochschule bestätigt werden. Diese sollte zunächst einfach von dem*der Bewerber*in selbst dem Lebenslauf beigefügt werden.)

6. 01 amtlich beglaubigte Kopie des Personalausweises oder amtlich beglaubigte Kopie der Seite 02 des Reisepasses.

7. 01 weißer DIN A4 Umschlag ohne jegliches Logo mit Angabe von Namen, Vornamen, Anschrift und Mobilfunknummer des*der APS-Zertifikatsempfängers*in in der unteren rechten Ecke des Umschlages.

Kosten:

Die APS-Gebühr für das APS-Standard-Verfahren für das weiterführende Studium beträgt zurzeit 250 USD. Eine Rückerstattungist nach erfolgter Anmeldung bzw. Einreichung der Unterlagen unter keinen Umständen möglich. Die Gebühr ist im Voraus bei der Vietcombank einzuzahlen und der Einzahlungsbeleg zusammen mit den Unterlagen einzureichen. Nach erfolgreicher APS-Überprüfung und APS-Interview, erhält der*die Bewerber*in zehn APS-Zertifikate. Sofern die zehn APS-Zertifikate nicht ausreichen sollten, können dem*der Bewerber*in auf Antrag und Einzahlung von 20 USD auf das Konto der Deutschen Botschaft Hanoi zehn weitere APS-Zertifikate ausgestellt werden.

Bankverbindung:             Embassy of Germany
29 Tran Phu, Hanoi
Kontonummer: 001 1371844717
Vietcombank

Bitte geben Sie bei der Einzahlung unbedingt Ihren kompletten Namen wie im Personalausweis oder Reisepass aufgeführt, Ihr Geburtsdatum und den Betreff „APS“ an.

Die Unterlagen können beim Empfang der Deutschen Botschaft Hanoi persönlich abgegeben oder per Post an folgende Adresse geschickt werden:

Adresse:             Deutsche Botschaft Hanoi, APS
29 Tran Phu, Q. Ba Dinh
Hanoi

Kontaktdaten der APS:

Im Falle von Nachfragen: Telefonisch von Montag bis Donnerstag, von 14.00 bis 15.00 Uhr.

Adresse:             Deutsche Botschaft Hanoi, APS
29 Tran Phu, Q. Ba Dinh
Hanoi

Telefon:              +84 24 32673361

E-Mail:                 ku-aps1@hano.auswaertiges-amt.de

Webseite:          www.vietnam.diplo.de

Kontaktadressen für die Studienberatung:

DAAD-Außenstelle Hanoi:
Vietnamesisch-Deutsches Zentrum
Hanoi University of Science and Technology
Dai Co Viet / Tran Dai Nghia
Hanoi

Telefon:              +84 24 3868 3773
E-Mail:                 daad@daadvn.org

Weitere Links zur Studieninformation:

www.campusgermany.de
www.daad.de
www.daad-vietnam.vn


Weitere Informationen

nach oben