Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Vietnamesische Sprache

das ,,Vogel-Café'' in Hanoi

das ,,Vogel-Café'' in Hanoi, © LEICA Vietnam

Artikel

Vietnamesisch ist heute die offizielle Verkehrs- und Nationalsprache des Landes. Besucher wundern sich oft über die lateinischen Schriftzeichen der Sprache. Das war nicht immer so

Vietnamesisch ist heute die offizielle Verkehrs- und Nationalsprache des Landes. Besucher wundern sich oft über die lateinischen Schriftzeichen der Sprache. Das war nicht immer so.

Die wechselvolle Geschichte mit zahlreichen Auseinandersetzungen und mit ausländischen Eindringlingen und Versuchen der Einflussnahme wirkte sich sehr stark auf die Sprache und Schrift aus.

Über 1000 Jahre chinesischer Fremdherrschaft in Vietnam führten zur Übernahme zahlreicher chinesischer Wörter, vor allem aus dem gesellschaftspolitischen und kulturellen Bereich, in die vietnamesische Sprache. Zum anderen war Chinesisch über viele Jahrhunderte Amts- und Bildungssprache in Vietnam. Da bis ins 13. Jahrhundert für die vietnamesische Sprache keine eigene Schriftform existierte, wurden alle Werke in chinesischer Sprache und Schrift, der so genannten Chữ Hán verfasst. Vietnamesische Gelehrte entwickelten in Anlehnung an chinesische Schriftzeichen für das Vietnamesische eine eigene Schrift, bezeichnet als Chữ Nôm. Das Schriftsystem aus beiden wird als Hán Nôm bezeichnet.

Auf der anderen Seite begannen im 16. Jahrhundert katholische Missionare aus Portugal, Spanien und Frankreich in Vietnam zu wirken und an einer vietnamesischen Schrift zur Verbreitung der christlichen Lehre zu arbeiten. Die Chữ Quốc Ngữ, eine auf dem lateinischen Alphabet basierende Schrift mit Zusatzzeichen für 6 Töne, wurde von dem französischen Jesuiten Alexandre de Rhodes entwickelt und stand bereits im Jahre 1651 zur Verfügung. Wieder entdeckt und verwendet wurde diese Schrift jedoch erst seit 1914.

Die vietnamesische Sprache ist trotz der lateinischen Schriftzeichen und unkomplizierten Grammatik nicht einfach. Einige Ausländer schaffen es trotzdem, bei der schwierigen Aussprache die „richtigen Töne zu treffen“ und zur Freude der Vietnamesen die Sprache zu erlernen.

Kleiner Vietnamesisch-Sprachführer

Begrüßung

xin chào

Danke

cám ơn

Bitte

xin mời

Wie geht es Ihnen?

Anh/ Chị có khỏe không?

Auf Wiedersehen

tạm biệt

Mein Name ist

Tôi tên là

Bis bald / Wir sehen uns wieder

Hẹn gặp lại

Zum Wohl

chúc sức khỏe

Wo finde ich das Hotel …

khách sạn ….. ở đâu?

Wo finde ich die Deutsche Botschaft?

Đại sứ quán Đức ở đâu?

Deutsche Botschaft

Đại sứ quán Đức

Hotel

khách sạn

Apotheke

hiệu thuốc

Markt

chợ

Kaffee

cà phê

Heißer Kaffee

cà phê nóng

Wasser

nước

Bier

bia

Tee

chè

Wie viel kostet das?

Cái này giá bao nhiêu?

Verwandte Inhalte