Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visum für die Aufnahme eines Studiums

internationale Studierende sitzen in einer Vorlesung

internationale Studierende, © colourbox.de

Artikel

Seit 01.01.2007 müssen alle Personen, die einen vietnamesischen (Hoch-)Schulabschluss haben und in Deutschland ein Studium beginnen wollen, ihre Studienunterlagen zuerst bei der Akademischen Prüfstelle (APS) einreichen.

Seit 01.01.2007 müssen alle Personen, die einen vietnamesischen (Hoch-)Schulabschluss haben und in Deutschland ein Studium beginnen wollen, ihre Studienunterlagen zuerst bei der Akademischen Prüfstelle (APS) einreichen. Sie erhalten nach Abschluss der Prüfung eine Bescheinigung oder ein Zertifikat. Die Vorlage dieses Dokuments ist Voraussetzungen für die Bearbeitung des Antrags auf ein Visum für den Besuch eines Sprachkurses zur Studienvorbereitung, eines Studienkollegs oder die Aufnahme eines Studiums in Deutschland

Nähere Informationen zur APS erhalten Sie bei:

- Akademische Prüfstelle, Deutsche Botschaft Hanoi, Email: aps_hanoi@yahoo.com

- DAAD Außenstelle Hanoi, Email: daad@daadvn.org

- DAAD Information Centre, Ho-Chi-Minh-Stadt, Email: daad-hcmc@daadvn.org und auf den Websites
www.vietnam.diplo.de und www.daadvn.org

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

Die nachfolgenden Unterlagen legen Sie bitte im Original mit zwei Kopien vor. Bitte fertigen Sie zwei komplette Sätze von Fotokopien der Antragsunterlagen. Die Originale erhalten Sie nach Bearbeitung Ihres Antrages zurück.

Bitte fertigen Sie von allen Dokumenten, die nicht bereits in deutscher Sprache vorhanden sind (außer englischsprachige Unterlagen), eine Übersetzung an.

Bitte sortieren Sie die Sätze in nachfolgender Reihenfolge:

  • (bedingter) Zulassungsbescheid einer deutschen Hochschule oder
  • Bewerberbestätigung oder
  • „Endgültige Mitteilung“ von ASSIST oder
  • Studienplatzvormerkung oder
  • Einladung zum Aufnahmetest eines Studienkollegs
  • Ggfs. zusätzlich Anmeldung zu einem studienvorbereitenden Deutschkurs
  • Zertifikat oder Bescheinigung der APS
  • Tabellarischer und lückenloser Lebenslauf
    Insbesondere mit Darstellung der bisherigen Ausbildung bzw. Berufstätigkeit
  • Motivationsschreiben
    Selbstverfasste, schriftliche Erklärung zur Motivation für das geplante Studium
  • Sprachkenntnisse
    Nachweis über vorhandene Kenntnisse in der Unterrichtssprache:
    Mindestens entsprechend Stufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER), wenn nicht anhand Zulassungsbescheids belegt werden kann, dass ausreichende Sprachkenntnisse zur Bedingung für die Zulassung gemacht werden kann. Sie können die B1-Prüfung beim Goethe-Institut ablegen.
    Hinweis: Auch bei dem Studium vorgeschalteten Sprachkursen müssen deutsche Sprachkenntnisse mind. auf A2-Niveau vorhanden sein.
  • Nachweis der Finanzierung des Aufenthalts in Höhe von mindestens 720 Euro pro Monat. Der Nachweis der Finanzierung ist für ein Jahr im Voraus zu erbringen, d.h. finanzielle Mittel in Höhe von 8640,- Euro sind nachzuweisen.
    Dies ist grundsätzlich möglich durch:

    Förmliche Verpflichtungserklärung §§ 66,68 Aufenthaltsgesetz
    Nachweis der Kostenübernahme mit Hinweis zum beabsichtigten Aufenthaltszweck durch eine dritte Person auf nationalem Formular, sog. Verpflichtungserklärung
    (Nähere Informationen erhalten Sie über die Ausländerbehörde, die für den Wohnort des Verpflichtungsgebers zuständig ist – bei dauerhaft im Ausland wohnenden Verpflichtungsgebern, kann die Erklärung an der für den Wohnort zuständige deutsche Auslandsvertretung abgegeben werden)

    Eröffnung eines Sperrkontos
    Durch Einzahlung der erforderlichen Summe auf ein Sperrkonto in Deutschland (z.B. Vietin Bank, Fintiba/Sutor Bank, X-Patrio)

    Stipendium
    schriftlicher Nachweis der Zusage eines Stipendiums in ausreichender Höhe

Wichtiger Hinweis: In Einzelfällen ist es möglich, dass wir von Ihnen weitere Unterlagen benötigen, um den Antrag abschließend entscheiden zu können.

Krankenversicherungsschutz für die Dauer des Visums ist erst vorzulegen, wenn das Visum ausgestellt werden kann. Der Antragsteller wird von der Visastelle telefonisch benachrichtigt.

Weitere Informationen

Hier können Sie sich in das Terminvergabesystem der Botschaft Hanoi eintragen zur Beantragung eines Visums, eines Passes oder wenn Sie eine beglaubigte Unterschrift für ein Sperrkonto benötigen. Eine Terminbuchung ist frühestens 12 Wochen im Voraus möglich.

Terminvergabe der Botschaft Hanoi

Hier können Sie sich in das Terminvergabesystem des Generalkonsulates Ho-Chi-Minh-Stadt eintragen zur Beantragung eines Visums, eines Passes / Personalausweises oder einer Beurkundung im Geburtenregister. Eine Terminbuchung ist frühestens 12 Wochen im Voraus möglich.

Terminvergabe des Generalkonsulates Ho-Chi-Minh-Stadt

Sie wollen in Deutschland studieren? Die Akademische Prüfstelle (APS) an der Botschaft Hanoi überprüft die Hochschulzugangsberechtigung und die akademischen Leistungsnachweise vietnamesischer Studienbewerber, die ein Studium in Deutschland anstreben.

Akademische Prüfstelle (APS) in Vietnam

Verwandte Inhalte