Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2/ COVID-19

Travellers in front of a corona Test-center at an airport.

Free corona tests at German airports., © dpa / Sven Simon

Artikel

Sehr geehrte Reisende,

herzlich willkommen in Deutschland!

Bitte beachten Sie folgende wichtige Hinweise, Verstöße gegen folgende Regelungen können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 25 000 Euro verfolgt werden:

  • Bitte beachten Sie die für alle Einreisenden bestehende Nachweispflicht: Personen ab 12 Jahren müssen bei Einreise (vor Grenzübertritt) über einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis (Antigentest max. 48h, PCR max. 72h alt bei Einreise) verfügen. Wer sich in den letzten 10 Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten hat, muss bei Einreise über einen Testnachweis (Antigentest max. 24h, PCR max. 72h alt bei Einreise) verfügen. Der Nachweis muss zur Kontrolle durch den Beförderer oder bei Einreise auf Anforderung durch die Bundespolizei oder die zuständige Behörde vorgelegt werden können.
  • Bei Voraufenthalt in Hochrisikogebieten und Virusvariantengebieten beachten Sie die Anmeldepflicht und Quarantänepflicht: Wenn Sie sich in den letzten 10 Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, müssen Sie sich bereits vor der Einreise, unter https://www.einreiseanmeldung.de im Einreiseportal der Bundesrepublik registrieren und die Bestätigung zum Zwecke der Kontrolle durch den Beförderer oder bei Einreise durch die Bundespolizei mitführen.

Des Weiteren sind Sie grundsätzlich verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in Ihre eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich dort ständig aufzuhalten (Quarantäne). Sie dürfen keinen Besuch empfangen. Eine Liste der Hochrisiko- und Virusvariantengebiete finden Sie unter: https://www.rki.de/risikogebiete

  • Bei Hochrisikogebieten dauert die Quarantänezeit grundsätzlich 10 Tage. Wenn Sie einen Impf- oder Genesenennachweis unter https://www.einreiseanmeldung.de übermitteln, endet die Quarantäne vorzeitig im Zeitpunkt der Übermittlung. Gleiches gilt im Fall der Übermittlung eines Testnachweises, die Testung darf jedoch frühestens fünf Tage nach der Einreise durchgeführt werden, sodass die Quarantäne in diesem Fall mindestens 5 Tage dauert. Für Personen unter 12 Jahren endet die Quarantäne automatisch mit Ablauf des 5. Tages nach der Einreise.
  • Bei Virusvariantengebieten dauert die Quarantänezeit grundsätzlich 14 Tage. Eine Möglichkeit zur vorzeitigen Beendigung der Quarantäne besteht in diesem Fall (auch für geimpfte und genesene Personen) grundsätzlich nicht.
  • Ausnahmen und weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html

  • Bitte kontaktieren Sie unverzüglich das für Sie zuständige Gesundheitsamt (https://tools.rki.de/plztool/) oder Ihren Arzt, wenn bei Ihnen innerhalb von 10 Tagen nach Einreise typische Symptome (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber oder Geruchs- oder Geschmacksverlust) einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 auftreten.

Ihr Bundesministerium für Gesundheit

nach oben