Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Achtung! Wichtige Änderung: Verlängerung der Einreisebeschränkungen. Nationale Umsetzung der Lockerungen der Einreisebeschränkungen in den „EU+-Raum“

EU-Schild - Passkontrolle

Passkontrolle, © picture alliance / ZB

02.07.2020 - Artikel

Bis auf weiteres werden Visumanträge nur in den nachfolgend genannten Fällen angenommen.

Deutschland setzt die Ratsempfehlungen vom 30.06.2020 wie folgt um:

  1. Geltung ab dem 02.07.2020
  2. Für Einreisende aus Drittstaaten, die sich nicht auf der sogenannten Positivliste befinden, wie Vietnam, gelten erweiterte Einreisemöglichkeiten, wenn sie zu einer der folgenden Gruppen gehören:
  • Deutsche Staatsangehörige sowie Staatsangehörige von anderen EU-Staaten, Schengen-assoziierten Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz) oder von Großbritannien;
  • Drittstaatsangehörige mit bestehendem Aufenthaltsrecht in Deutschland;
  • drittstaatsangehörige Familienangehörige, die zum Familiennachzug oder zu Besuchsreisen aus dringenden familiären Gründen einreisen;
  • Zum Ausnahmetatbestand „zwingender familiärer Grund“ gelten ab sofort dringende Einreisen der Kernfamilie, d.h. des Ehegatten/ eingetragenen Lebenspartners oder der minderjährigen Kinder zu Beerdigungen, Hochzeiten, Besuchsreisen des minderjährigen Kindes zu seinen Eltern oder vergleichbare Fälle;
  • Gesundheitspersonal, Gesundheitsforscher und Altenpflegepersonal, auch Auszubildende
  • ausländische Fachkräfte und hoch qualifizierte Arbeitnehmer, keine Auszubildende, deren Beschäftigung aus wirtschaftlicher Sicht notwendig ist und deren Arbeit nicht aufgeschoben oder im Ausland ausgeführt werden kann;
  • Personal im Gütertransport sowie sonstiges Transportpersonal;
  • Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft;
  • Seeleute;
  • ausländische Studierende, deren Studium nicht vollständig vom Ausland aus durchgeführt werden kann;
  • Unter diese Ausnahme fallen alle, die einen Zulassungsbescheid haben (auch mit vorgeschaltetem Sprachkurs oder Praktikum oder zum Studienkolleg)
  • Studienbewerber (Einreise zum Aufnahmetest am Studienkolleg / isolierter Sprachkurs mit anschließender Studienplatzsuche / Studenten mit C-Visa ) fallen nicht unter diese Ausnahmeregelung
  • Personen, die internationalen Schutz oder Schutz aus anderen humanitären Gründen benötigen;
  • Diplomaten, Personal internationaler Organisationen, militärisches Personal und humanitäre Helfer in Ausübung ihrer Tätigkeit;
  • Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler;
  • Passagiere im Transitverkehr.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762


nach oben