Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Hinweise zu COVID-19: Bitte beachten Sie den Einreisestopp in die EU und Schengenraum

Zettel mit Aufschrift Coronavirus: Kann / Darf ich noch reisen? vor Backdrop des Krisenstabes der Bundesregierung

Coronavirus: Kann / darf ich noch reisen?, © Auswärtiges Amt

19.03.2020 - Artikel

Für den EU-Raum und Schengen-assoziierte Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz ) gilt ab sofort ein Einreisestopp  aus Drittstaaten.

Für den EU-Raum und Schengen-assoziierte Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz ) gilt ab sofort ein Einreisestopp  aus Drittstaaten.

Der Einreisestopp gilt nicht für

- EU-Bürger sowie Bürger der assoziierten Schengen-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz ), Bürger des UK sowie ihre Familienangehörige, die an ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort zurückkehren,

- Bürger aus Drittstaaten mit einem langfristigen Aufenthaltstitel (einschließlich nationaler Visa), die an ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort zurückkehren,

- Bürger aus Drittstaaten mit wesentlichen Funktionen, dazu gehören:

+ Gesundheitspersonal und -forscher, Angehörige von Pflegeberufen,

+ über die Staatsgrenze hinweg zur Arbeitsstelle pendelnde Personen, Transportpersonal im Warenverkehr und anderen notwendigen Bereichen (z.B. Luftfahrt-Crews),

+ Diplomaten, Mitarbeiter internationaler Organisationen, militärisches Personal, humanitäre Helfer in Ausübung ihrer Funktion,

+ Transitpassagiere (auch solche, die durch konsularische Hilfe ins Heimatland zurückgeführt werden),

+ Passagiere, die aufgrund zwingender familiärer Gründe reisen,

+ Personen, die internationalen Schutz benötigen, oder aus anderen humanitären Gründen

Der Einreisestopp gilt zunächst für 30 Tage.

nach oben